Loading...
Bambus 2017-09-19T10:25:09+00:00

Welche Sorten zeigen wir?

Von den Pflanzen, die mit einem Stern (*) markiert sind, können wir Pflanzen anbieten.

Bambus pflegen

Bambus Pflege - Ausdünnen

Bambus Pflege – Ausdünnen

Bambuspflege leicht gemacht – Bambus benötigt für eine optimale Gedeihung Licht, Wasser und Nährstoffe. Manche Bambusliebhaber richten sogar die Pflege ihrer Sprößlinge nach dem Stand des Mondes. Viele weitere Tipps finden sie auch im FAQ.

Bambus wässern und richtig gießen

Die Pflanze benötigt aufgrund der großen Blattmasse viel Wasser. Daher nimmt die Pflege beim Gießen eine ganz besondere Rolle ein. Die immergrüne und winterharte Pflanze benötigt das ganze Jahr über Wasser und gibt Feuchtigkeit ab. Ein Bambus stirbt sehr schnell, wenn er mehre Tage im Nassen steht, die Wurzeln vergammeln. Typisch für Bambus ist das Rollen der Blätter. Sie sind das erste Zeichen dafür, wenn der Bambus zu wenig Wasser hat. Weitere Tipps gibt es hier.

Steht der Bambus zu feucht oder zu trocken?

Wie oben erwähnt, kann man bei vielen Bambussorten erkennen, ob ein Wassermangel vorliegt (Blattrollen). Sobald gewässert wird, werden die Blätter innerhalb von einer Stunde wieder ausgerollt. Beim Bambus im Kübel sollte man auf die Fingermethode zurückgreifen. Einfach den Finger wenige Zentimeter in den Boden stecken. Bleibt etwas Erde am Finger kleben, ist der Boden noch feucht. Wie auch beim Rasen sollte man lieber seltener und dafür länger wässern. Manche greifen auf Tropfschläuche zurück. Das Wasser sickert in die tieferen Regionen. Wässert man nur kurz, entwickeln sich die Wurzeln nur in der Oberfläche. Spätestens im Winter hat man dann den Schaden…

Bambus problemlos umpflanzen

In manchen chinesischen Regionen kann der Bambus einen Meter pro Tag wachsen. Der sogenannte Phyllostachys edulis oder Moso-Bambus hat diese Eigenschaft und wird auch häufig als Samen bei ebay angeboten. Diese Sorte verträgt unser Klima nicht und friert Winter für Winter wieder kaputt.
Abhängig für welchen Bambus man sich entscheidet, muß der richtige Standort gewählt werden. Ist es ein horstig wachsender Bambus wird keine Rhizomsperre benötigt. Handelt es sich um einen rhizombildenden Bambus, sollte man auf eine Sperre zurückgreifen, damit die Ausläufer nicht beim Nachbarn erscheinen.

Folgende Dinge sind zu beachten, wenn man einen Bambus umpflanzen möchte:

  • Wie ist der neue Standort? Entspricht es den Vorgaben? (sonnig, halbschatten, windig usw.)
  • Wie soll der Bambus eingesetzt werden? Als Hecke oder Solitär?
  • Steht ausreichend Platz zur Verfügung, damit der Bambus sich in den nächsten Jahren optimal entwickeln kann?
  • Werden die Grenzabstände zu den Nachbarn eingehalten?

Kann jede Bambussorte geschnitten werden?

Fast alle Bambussorten eignen sich für den Formschnitt. Die neuen Halme wachsen immer vom Boden nach. Lassen sie ihrer Kreativität freien Lauf. Das Einkürzen der Äste führt zum Beispiel dazu, dass neue Blätter an den eingekürzten Ästen enstehen und der Bambus buschiger wird. Auch in der Höhe kann der Halm eingekürzt werden. Optimal ist die Stelle einen Zentimeter über der Verästelung.

Bambusschädlinge

Diese besondere Pflanze kann ein Brutplatz für Vögel sein, aber auch Ungeziefer kann sich auf dem Bambus niederlassen:

  • Läuse und Milben
  • Weiße Fliegen und Thripsen
  • Wühlmäuse

Unsere Katzen bringen mir regelmäßig Wühlmäuse vorbei. Sie sorgen dafür, dass die Population der Wühlmäuse nicht steigt. Milben und Läuse fühlen sich wohl, wenn wenig Luftbewegung im Bambus vorherrscht.

Organischen oder chemischen Dünger verwenden?

Bambus gehört zu den Starkzehrern. Für den Wachstum benötigt er unmengen Energie, die in den Wurzeln und den Halmen gelagert werden. Ist nicht ausreichen Energie gespeichert, kann man mit organischen Dünger oder klassischen Rasendünger nachhelfen. Beim organischen Dünger kann man den Bambus nicht überdüngen, während der chemische Dünger schnell zu einer Schädigung führen kann. Kurz vor dem Winter sollte man ebenfalls düngen, damit die Reserven des Bambusses aufgefüllt werden können.

Bambus im Winter – Winterharte Sorte?

Manche Bambusse vertragen den Winter besser als andere Sorten. Daher sollte man sich vorher gut beraten lassen, damit man im Frühjahr keine Überraschung erlebt. Welche Sorten winterhart sind und wie sie den optimalen Winterschutz herstellen, erfahren sie bei uns.