An der Steinmauer befindet sich nun eine weitere Fläche für den Nigra Henonis.