Der Begriff leptomorph stammt aus dem griechischen und bedeutet „lang und schlank“. Es bezieht sich auf die langen Segmente zwischen den Knoten (Internodien). Das Rhizom wächst in einer Tiefe von bis zu 30cm unter der Erde und kann viele Meter lang werden. Seitlich an den Knoten sitzen die Knospen, aus denen dann die neuen Halme teleskopartig aus dem Boden schieben. In unseren Breitengraden kommt dieser winterharte Bambus häufig vor. Er benötigt viel Platz, damit er seine Endhöhe erreichen kann.

Euer Feedback ist uns wichtig. Bitte bewertet diesen Artikel
[Total: 0 Average: 0]

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.