5% Rabatt Code „5%bambusmann“ zum Shop

Der schnell wachsende und widerstandsfähige Bambus braucht die richtige Pflege und Dünger. Ansonsten kann es sein, dass die Pflanze unschöne braune Blätter bekommt.

Schon der Kauf spielt eine Rolle

Bambus wird auf zwei unterschiedlichen Wegen herangezogen, die auch großen Einfluss auf die Widerstandskraft der Pflanze haben. Die durch das konventionelle Verfahren der Teilung gewonnen Pflanzen in Kombination mit einer Wachstumsphase unter natürlichen Wetterbedingungen, sind wesentlich resistenter gegen Schädlinge, Krankheiten oder braune Blätter.

Gibt es auch eine natürliche Braunfärbung?

Bei manchen winterharten Sorten ist es normal, dass sich ein Teil der Blätter bis zum Frühjahr braun verfärbt. Diese Verfärbung liegt in dem hohem Energieverbrauch der Pflanze begründet und kehrt sich ab März in ein Wachstum neuer grüner Blätter um. Auch verlieren viele Bambusse einen Teil ihrer Blätter um der Wasserverdunstung im Winter entgegenzuwirken.

Welche krankhaften Veränderungen gibt es?

Der Bambus bekommt braune Blätter auch wenn er übermäßig viel gedüngt wird, dies kann bis zum Absterben der gesamten Pflanze führen. Besser man benutzt kontinuierlich die abgestorbenen Blätter als natürlichen Dünger und häuft diese am Stamm an.

Des Weiteren braucht eine Bambuspflanze einen geeigneten Standort. Der Bambus bekommt auch braune Blätter, wenn die Sonneneinstrahlung zu groß wird oder zuviel Wind vorherrscht.

Ein sogenannter Pflanzschock kann eine Ursache für Probleme sein, der Bambus bekommt braune Blätter, was sich durch vermehrtes Gießen beheben lässt. Auch an frostfreien Tagen kann gegossen werden um Mangelerscheinungen zu verhindern.

Der Bambus bekommt braune Blätter wenn längerfristig zuviel gegossen wird oder Staunässe vorherrscht, hier kann eine Drainage Abhilfe schaffen.

In der Regel werden vertrocknete Blätter und Halme beim Neuaustrieb wieder ersetzt. Eine vertrocknete Wurzel hingegen ist selten kann aber vorkommen wenn der Bambus im Topf überwintert hat oder zu spät eingepflanzt wurde. Die unzureichende künstliche Bewässerung auch im Winter ist das größte Problem des Bambus. Eine ausreichende Bewässerung sollte zumindest zwischen den Frostperioden gewährleistet sein.

5% Rabatt Code „5%bambusmann“ zum Shop