Bambus hat die Fähigkeit bei Trockenheit die Blätter einzurollen, damit weniger Feuchtigkeit abgegeben wird. In den Sommermonaten bedeutet es, dass mehr gegossen werden muss. Dieses Phänomen tritt auch auf, wenn der Bambus geteilt oder abgestochen wurde. Die Rhizome sind beschädigt und der Bambus kann weniger Wasser über die Wurzeln beziehen, als er über die Blätter verdunstet. Daher sollte man den Bambus nach einer Teilung genau beobachten. Rollen sich die Blätter, obwohl der Boden ausreichend feucht ist, bleibt nur noch der Rückschnitt als eine der wenigen Optionen. Ich kürze die Pflanze pauschal um 1/3 ein. Alternativ kann man die Pflanze auch zusammenbinden oder in den Schatten stellen, um den Feuchtigkeitshaushalt positiv zu beeinflussen.

Hier ein Beispiel für eingerollte Blätter nach einem Umzug.

2015-09-28 12.32.032015-09-28 12.32.17

Über Nacht sollten sich die Blätter wieder ausrollen. Ist dies nicht der Fall, sollte man weiter einkürzen!

2015-09-29 09.17.09

Euer Feedback ist uns wichtig. Bitte bewertet diesen Artikel
[Total: 1 Average: 5]

Please accept YouTube cookies to play this video. By accepting you will be accessing content from YouTube, a service provided by an external third party.

YouTube privacy policy

If you accept this notice, your choice will be saved and the page will refresh.