Bambus rollt die Blätter ein, was könnt ihr tun?

Bambus kommt ursprünglich aus einer regenreichen Region. Eine hohe Luftfeuchtigkeit und der regelmäßige Regen lässt ihn feucht, aber nicht nass stehen. Über die große Blattoberfläche verdunstet der Bambus das ganze Jahr über Wasser. Daher ist eine regelmäßige Versorgung mit Wasser, gerade bei Kübelbepflanzung, unerlässlich. Bei langanhaltender Hitze und Trockenheit rollen einige Bambusse ihre Blätter.

Im Sommer rollt der Bambus die Blätter?

Bambus hat die Fähigkeit bei Trockenheit die Blätter einzurollen, damit weniger Feuchtigkeit abgegeben wird. In den Sommermonaten bedeutet es, dass mehr gegossen werden muss. Ich setze dabei auf Tropfschläuche, da sie gewährleisten, dass Wasser auch in tiefere Regionen dringt.

Der Bambus rollt die Blätter, nachdem ihr ihn umgepflanzt oder geteilt habt?

Dieses Phänomen tritt auch auf, wenn der Bambus geteilt oder abgestochen wurde. Die Rhizome sind beschädigt und der Bambus kann weniger Wasser über die Wurzeln beziehen, als er über die Blätter verdunstet. Daher sollte man den Bambus nach einer Teilung genau beobachten. Rollen sich die Blätter, obwohl der Boden ausreichend feucht ist, bleibt nur noch der Rückschnitt als eine der wenigen Optionen. Ich kürze die Pflanze pauschal um 1/3 ein. Alternativ kann man die Pflanze auch zusammenbinden oder in den Schatten stellen, um den Feuchtigkeitshaushalt positiv zu beeinflussen.

Im Winter rollt der Bambus die Blätter, obwohl der Boden feucht ist?

Bambus rollt auch die Blätter ein, wenn der Boden feucht genug ist, aber die Temperaturen unter null sind. Auch diese Eigenschaft dient dazu, weniger Wasser zu verdunsten. Ist der Boden komplett durchgefroren, kann dieser kein Wasser mehr aus dem Boden „ziehen“. Manche Bambusse verlieren im Herbst absichtlich 60-70% des Laubes, damit sie die Gefahr des Austrocknens herabsetzen. Folgender Bambus macht das: Fargesia demissa ‚Gerry‘

Feucht ist gut, Staunässe ist tödlich

Bambus mag es feucht und warm. Entsteht Staunässe durch Lehmschichten oder durch verstopfte Abflusslöcher im Kübel, sterben die Rhizome nach wenigen Tag ab. Die Blätter werden gelb. Auch ein Ausschwemmen der Mineralien sorgt dafür, dass der Bambus an Vitalität verliert.

Welcher Bambus rollt nicht die Blätter?

Welcher Bambus rollt die Blätter?

Wichtig!

Damit Bambus optimal gedeiht und schön grün ist, solltet ihr unbedingt Dünger verwenden. Entweder ihr nehmt einen von den unten aufgeführten Bambusdünger oder ihr schaut einmal in folgenden Beitrag Bambus richtig düngen.

Unser Spezialdünger.

Phyllostachys benötigt eine Sperre!

Ihr liebt den hohen Bambus mit den dicken Halmen? Dann empfehle ich euch den Phyllostachys. Der Bambus, der auch bei uns dicke und bis zu 10-12m hohe Halme bildet, ist der Phyllostachys vivax. Damit sich nicht auch die Nachbarschaft am Bambus erfreut, empfehlen wir eine Rhizomsperre.

Hier ein Beispiel für eingerollte Blätter nach einem Umzug.

2015-09-28 12.32.032015-09-28 12.32.17

Über Nacht sollten sich die Blätter wieder ausrollen. Ist dies nicht der Fall, sollte man weiter einkürzen!

2015-09-29 09.17.09